KuGlas Kunststoff-Glasverbindungen

Innerhalb des Verbundprojekts soll das Umspritzen von Glas mit Kunststoff untersucht werden. Nachfolgend sind die Arbeitspunkte in Kurzform gelistet:

Einführung „Werkstoff Glas“
• Eigenschaften von Glas
• Geometrische Möglichkeiten und Limits
• Freiformflächen
• Welches Glas für welche Anwendung
• Kratzfestigkeiten
• Toleranzen
• Umformen und Bearbeiten
• Dünngläser

Voraussetzung an die Kunststoffkomponente
• Kunststoff – Materialauswahl
• Mögliche Haftung zur Glaskomponente
• Haftungsmodifizierte Kunststoffe
• Einsatz von Haftvermittlern

Voraussetzung an das Spritzgießwerkzeug
• Fixieren und Halten der Gläser im Werkzeug
• Schutz vor Glasbruch
• Umspritzen von Flachgläsern
• Umspritzen von Freiformgläsern
• Abfangen der Glastoleranzen

Praxisuntersuchungen
• Erstellen eines Versuchswerkzeugs
• Realisierung eines Demonstrators
• Haftungsuntersuchungen
• Dauerversuche
• Bauteilprüfungen gemäß ausgesuchter Teilnehmeranforderungen
• Materialkombinationen
• Werkzeugabstimmung in Abhängigkeit der Glastoleranzen und -eigenschaften

Projektlaufzeit: 05/2010 bis 04/2012

Quelle Foto: fotolia/icing

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Marius Fedler Leiter Vertrieb
+49 2351 1064-170

Downloads



Institut kompakt