Antibakterielle Oberflächen 2

Antibakterielle Oberflächen – Unterschiedliche Systeme und ihre Wirksamkeit

  • Auswahl und Bewertung neuer antibakterieller Wirkstoffe, wobei kupferhaltige, silberhaltige und organische Wirkstoffe betrachtet werden
  • Untersuchungen an weiteren antibakteriell modifizierten Kunststoffen und Lacken, in Abstimmung mit den Projektteilnehmern
  • Durchführung von Materialprüfungen vor dem Hintergrund spezieller Anforderungen an die Alterungsbeständigkeit und Untersuchung der Interaktion der Wirkstoffe mit weiteren Additiven
  • Durchführung von Wirksamkeitsprüfungen an ausgewählten Proben
  • Beurteilung der Wirksamkeit nach der künstlichen Alterung
  • Untersuchung möglicher Maßnahmen zur Qualitätssicherung antibakteriell ausgerüsteter Produkte, die nicht auf die direkte Wirksamkeitsprüfung zurückgreifen
  • Untersuchung innovativer, kostengünstiger Verfahren zur Herstellung antibakterieller Oberflächen

Projektlaufzeit: 04/2011 bis 03/2013

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Michael Tesch Vertrieb
+49 2351 1064-160

Downloads



Institut kompakt