Cluster Management Excellence

Aus- und Weiterbildung

Das Bildungszentrum des Kunststoff-Instituts zeichnet sich insbesondere durch die hohe Praxisrelevanz seiner Veranstaltungen aus, da die Ergebnisse der zahlreichen Entwicklungsprojekte den Seminarteilnehmern immer neue und stets aktuelle technische Themen garantieren.

  • Vollklimatisierte Seminarräume und das eigens eingerichtete Schulungs-Technikum bieten den angemessenen Rahmen
  • Ein- oder mehrtägige Seminare, Crash-Kurse, Workshops, Wochenschulungen, sowie Fachvorträge ermöglichen eine individuelle terminliche Planung
  • Gruppenübungen im Technikum, Labor und im Applikationszentrum für Oberflächentechnik (AOT) vertiefen den Praxisbezug
  • Firmenspezifische Schulungen im Institut und direkt vor Ort, im In- und Ausland, gehen detailliert auf Firmenbedürfnisse ein
  • Schriftliche und/oder mündliche Erfolgskontrollen dokumentieren die Wirksamkeit
  • Fachtagungen zu interessanten technischen Themen eignen sich zum Erfahrungsaustausch unter Experten

Einen Überblick über die Veranstaltungen des laufenden Jahres können Sie sich mit dem Bildungskalender für das laufende Jahr verschaffen. Der Kalender steht Ihnen auf der rechten Seite als PDF zur Verfügung.

Gerne erstellen wir Ihnen ein auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Aus- und Weiterbildungskonzept. Weiterhin befasst sich der Bereich Aus-und Weiterbildung schwerpunktmäßig mit der Nachwuchsgewinnung von Fachkräften. Hierzu zählt neben den kunststofftechnischen Bachelor- und Masterstudiengängen auch der Aufbau und Betrieb des Polymer Training Centres (PTC).

Durch die Kombination von Theorie- und Praxis sowie integrierten Wohnmöglichkeiten kann innerhalb kurzer Zeit die facharbeiternahe Qualifikation zur „Fachkraft Kunststofftechnik“ erworben werden.

Lebenslanges Lernen wird anlässlich der Förderung unserer Seminare durch Landesmittel und Mittel des europäischen Sozialfonds noch attraktiver, indem Ihre Teilnahmegebühr um die Hälfte der Seminargebühr bis höchstens 500,00 € des Nettobetrages ermäßigt wird. Haben Sie noch Fragen? Der nebenstehende Link führt Sie direkt auf die Informationsseite der „Weiterbildungsberatung in Nordrhein-Westfalen“.

Institut kompakt