Cluster Management Excellence

#Spotlight - "Papierspritzguss" - was ist das und wie funktioniert das eigentlich?

1 Std.Anspruch

Die Verarbeitung von Papier im Gussprozess ist nicht neu – Jeder kennt die typische Anwendung – den Eierkarton. Die Kombination der Zellulosefasern mit biologisch abbaubaren Kunststoffen bietet den Vorteil der thermoplastischen Verarbeitung auf einer Spritzgussmaschine. Aus was besteht das Material? Wie wird es verarbeitet? Welche Eigenschaften hat es? Lässt sich das Abbauverhalten des Bauteiles selbst bzw. die Kompostierbarkeit des Grundmaterials verändern oder gar einstellen? Im Beitrag wird das Potential des Papierspritzguss näher betrachtet und Fragen zu Themenfelder näher erläutert.

KUNSTSTOFF-INSTITUT LÜDENSCHEID
10.11.2020 @14:30-15:15UHR




 

Wichtige Informationen, z.B. für die Verpflegung (vegetarisch, o.a.,) und andere wichtige Hinweise können gerne im Kommentarfeld (Anmerkung) hinterlegt werden.

 

Ich möchte eine Kopie der E-Mail an o.g. Adresse erhalten.

10.11.2020 online
€ kostenlose Veranstaltung
Buchungsnummer:

Downloads



Ansprechpartner

Stefan Euler Verwaltung KIMW
+49 2351 1064-192
Institut kompakt