Kunststoff trifft Künstliche Intelligenz

4 Std.

Unter dem Motto „Kunststoff trifft Künstliche Intelligenz“ laden das KIMW[1] gemeinsam mit dem ZIM-Kooperationsnetzwerk KI-MAP[2] am 20. April 2021 zu einem informativen Nachmittag mit Kurzvorträgen und Networking ein.

Zu welchen Themen wird diskutiert?

  • Die Anwendung von Maschinellem Lernen und Künstlicher Intelligenz
  • Herausforderungen wie Produktivitätssteigerung, Materialkosten oder Stillstand
  • Der Einsatz von datenwissenschaftlichen Methoden und Werkzeugen
  • Vielen Informatikern fehlt oft das Verständnis für die Probleme, mit denen sich Maschinenbauer und Verarbeiter beschäftigen.

Wie können KI-MAP und das KIMW Ihnen helfen?

  • Kontakte zu Anbietern, Anwendern und Wissenschaftlern
  • Austauschmöglichkeiten, um Lösungsansätze und innovative Technologien zu entwickeln

Freuen Sie sich auf spannende Impulse mit Themen von Qualitäts- über Prozessoptimierung bis zur vorrausschauenden Wartung und lassen Sie sich von praxisnahen Beispielen für Ihre hausinternen Projekte inspirieren. Im Anschluss an die Impulsvorträge können jeweils Fragen gestellt werden.

[1] Kunststoff-Institut für die mittelständische Wirtschaft NRW
[2] Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen in Maschinen, Anlagen und Produktion

 

Agenda:

14.00 – 14.15
Willkommen & Präsentation KIMW
Thomas Eulenstein, Kunststoff Institut, Lüdenscheid
Vorstellung Branchentreff 4.0
Michael Krause, Kunststoffinstitut Lüdenscheid

14.15 – 14.20 h
Vorstellung ZIM Netzwerk KI MAP
Stefan Braun, ZENIT GmbH

14.20 – 15.20 h
3 Impulsvorträge von KI MAP Netzwerkpartnern mit je 10 Minuten
Vortrag und Fragen

  • Anwendungen von maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz in der Industrie
    Ralf Klinkenberg, RapidMiner GmbH
  • Leichtgewichtige und modulare KI optimiert industrielle Anwendungen Christoph Voigt, Recogizer Analytics GmbH
  • KI vom CERN in die Kunststoffindustrie – Wenn Teilchenphysik auf Verfahrenstechnik trifft
    Florian Kruse, Point 8 GmbH

15.20 – 15.30 h
Pause

15.30 – 16.20 h
3 Impulsvorträge von KI MAP Netzwerkpartnern mit je 10 Minuten
Vortrag und Fragen

  • Anwendung und Herausforderungen von KI in der Produktion
    Daniel Lütticke, IMA RWTH Aachen
  • Datenerfassung/Maschinenkommunikation/Digitalisierung und virtuelle Assistenzsysteme
    Kenny Saul, SHS Plus GmbH
  • Datengetriebene Qualitätsoptimierung in der Produktion
    Andrej Fischer, Comma Soft AG

16.20 – 16.30 h
Pause

16.30 – 17.30 h
3 Impulsvorträge von KI MAP Netzwerkpartnern mit je 10 Minuten
Vortrag und Fragen

  • Tvarit Industrial AI (TiA) zur Ertragssteigerung im Spritzgussprozess mit maschinellem Lernen
    Tobias Gundermann, Tvarit GmbH
  • KI in der Verwaltung und Qualitätssicherung
    Thomas Keßler“ Genie Enterprise Inc.
  • Maschinelles Lernen zur Prozess- und Produktoptimierung in der Kunststoffindustrie
    Andreas Schwung, Fachgebiet Automatisierungstechnik, Fachhochschule Südwestfalen, Standort Soest

17.30 – 17.45 h
Zusammenfassung, Ausblick
Stefan Braun, ZENIT GmbH

 




 

Wichtige Informationen, z.B. für die Verpflegung (vegetarisch, o.a.,) und andere wichtige Hinweise können gerne im Kommentarfeld (Anmerkung) hinterlegt werden.

 

Ich möchte eine Kopie der E-Mail an o.g. Adresse erhalten.

20.04.2021 Kunststoff-Institut Lüdenscheid
€ kostenlose digitale Veranstaltung
Buchungsnummer:

Ansprechpartner

Stefan Euler Verwaltung
+49 2351 1064-192
Dipl.-Kfm. Michael Krause
+ 49 2351 1064-187

Kunststoff-Institut Lüdenscheid

Kunststoff-Institut Lüdenscheid

Zur Routenplanung

Institut kompakt