Fachtagung Schäumen 2

7 Std.AnspruchTheorie & Praxis (75 / 25)

Nach wie vor ist ThermopalstSchaumspritzGuss (TSG) eine der Schüsseltechnologien der Zukunft, wenn es darum geht die von allen Branchen geforderten Ressourcen-und Gewichtseinsparungen zu erreichen.
TSG bietet dazu viele andere Vorteile wie längere Fließwege, geringere Fülldrücke, weniger benötigte Schließkraft, Verwendung von Alu- anstatt Stahlformen etc..
Es gibt aber auch viele Fragestellungen wie:

  • Welche Schäumverfahren gibt es?
  • Welche Schäumgrade sind möglich bzw. in Hinblick auf die mechanischen Eigenschaften sinnvoll?
  • Welche Kombinationen mit anderen Sonderverfahren (variotherme Prozessführung; Gasgegendruck etc.) sind möglich
  • Welche Möglichkeiten der Prozess- und Struktursimulation gibt es?
  • Wie kann man den Prozess überwachen?

Diese Fragen werden in den Vorträgen behandelt. Im Technikum werden verschiedene Schäumverfahren live auf den Spritzgießmaschinen gezeigt.

Dienstag, 04. Juni 2019
13:00

Registrierung und Stehimbiss

14:00

Begrüßung und Einführung in die Thematik

Prof. Dr. Andreas Ujma,
Fachhochschule Südwestfalen

14:15

Schäumen am Kunststoff-Institut Lüdenscheid

Uwe Kolshorn,
Kunststoff-Institut Lüdenscheid GmbH

14:45

Rheologische und mechanische Auslegung geschäumter Bauteile

Christoph Hinse, SimpaTec GmbH

15:15

Hochwertige, gewichtsreduzierte Formteile durch smarte Kombination von Materialien und Technologien

Rainer Protte, Covestro Deutschland AG

15:45

Vorführung verschiedener Schäumverfahren im Technikum

19:00

Gemütliches Beisammensein

mit Imbiss und Getränken im Hotel Sportalm Gipfelglück

Mittwoch, 05. Juni 2019
09:00

Schaumspritzgießen in neuen Dimensionen

Werner Wirth, Wirth Werkzeugbau GmbH

09:30

Thermoplast-Schaumspritzgießprozesse für Automotiveanwendungen

Markus Schlarmann, Müllertechnik GmbH

10:00

Kaffeepause

10:30

STATUS QUO der physikalischen Schäumverfahren

Wolfgang Kienzl, Engel Austria GmbH

11:00

Physikalisches Schäumen – Cellmould® Ein Verfahren mit vielen Vorteilen?

Dieter Kremer,
Wittmann Battenfeld GmbH & Co. KG

11:30

ProFoam® - Leichtbaupotenzial durch physikalisches Schäumen

Thomas Grüner, ARBURG GmbH + Co KG

12:00

Mittagspause

13:00

Einfluß des physikalischen Schäumens auf die Spritzgießindustrie

N. N.
Trexel GmbH

13:30

PERFOAMER der neueWeg des physikalischen Schäumens

ProTec Polymer Processing GmbH
Thomas Werner

14:00

Kaffeepause

14:20

Roctool Heat & Cool und seine Vorteile beim Schäumen

Roctool GmbH
Dennis Batra

14:50

Inline Kontrolle von geschäumten Spritzgussbauteilen

TeraTonics S.A.S.
Dr. rer. nat. Schmidhammer

15:20

Abschlussdiskusion

Fachhoschule Südwestfalen
Prof. Dr. Ing. Ujma

Kunststoff-Institut Lüdenscheid
Andreas Kürten

15:30

Ende der Veranstaltung


Das könnte Sie auch interessieren
  • 27.11.2019
    Seminar
    Lüdenscheid
    Das Seminar stellt die Möglichkeit des Schäumens dar, Material und Gewicht bei spritzgegossenen Bauteilen einzu-sparen. Zudem können Vorteile hinsichtlich des Fließverhaltens und Spannungshaushaltes genutzt...
    Seminar





 

Wichtige Informationen, z.B. für die Verpflegung (vegetarisch, o.a.,) und andere wichtige Hinweise können gerne im Kommentarfeld (Anmerkung) hinterlegt werden.

 

 

Weitere Anmeldeoptionen

Gemütliches Beisammensein in einer Lokalität vor OrtIch habe Interesse an einer Institutsbesichtigung

 

Ich möchte eine Kopie der E-Mail an o.g. Adresse erhalten.

04.06.2019 - 05.06.2019 Lüdenscheid
€ 750,00 zzgl. ges. MwSt.
Buchungsnummer: 21319

Download



Ansprechpartner

Array
(
    [address] => Kunststoff-Institut für die mittelständische Wirtschaft NRW GmbH, Karolinenstraße, Lüdenscheid, Deutschland
    [lat] => 51.2214233
    [lng] => 7.626014700000042
)

Kunststoff-Institut für die mittelständische Wirtschaft NRW GmbH, Karolinenstraße, Lüdenscheid, Deutschland

Lüdenscheid

Zur Routenplanung

Institut kompakt