Cluster Management Excellence

Fachtagung Innovative Oberflächentechnik

9 Std.AnspruchTheorie & Praxis (75 / 25)

Innovative Oberflächen sind der entscheidende Faktor für Erfolg von Produkten. Moderne Oberflächen sind funktionell, haben ein hochwertiges Erscheinungsbild, müssen robust sein und eine angenehme Haptik bieten. Zukunftsorientierte, neue Materialien und Herstellverfahren gilt es aus der Entwicklung zur serienreifen Anwendbarkeit zu überführen.
Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid erhebt mit seiner jährlichen Tagung den Anspruch, den Veränderungsprozess aktiv zu unterstützen und neueste Trends zu präsentieren, noch nicht so bekannte Möglichkeiten darzustellen und aktuelle Entwicklungen mit Zukunftspotential aufzuzeigen. Von Trendanalysten und Designern sowie Material-, System- und Technologieanbietern bis hin zum Anwender sind wieder Referenten aus allen Bereichen der Wertschöpfungskette vertreten und garantieren somit praxisnahe und anwendungsorientierte Fachvorträge.

Mittwoch, 18. September 2019
09:30

Registrierung und Willkommenskaffee

10:00

Begrüßung / Einführung

Herr Dominik Malecha
Kunststoff – Institut Lüdenscheid GmbH

 

10:15

Kunststoff - ein Werkstoff zu wertvoll für die Weltmeere

Herr Stefan Schmidt
Kunststoff – Institut Lüdenscheid GmbH

Kunststoffe -oder in den Medien leider immer häufiger nur als „Plastik“ generalisiert verteufelt- stehen momentan sehr stark in der öffentlichen Diskussion. Die Diskussion zur Vermüllung der Weltmeere, die jetzt durch zahlreiche Aktivitäten losgetreten wird, ist richtig und sinnvoll, aber wird nun leider völlig generalisiert und der Einsatz von Kunststoff dadurch grundsätzlich diskriminiert.

 

10:45

Gemeinsam erfolgreich - Anforderungen an Fahrzeugoberflächen der Zukunft und deren Einfluss auf die Partnerschaften in der Wertschöpfungsarchitektur der Automobilindustrie

Herr Fritz Metzger
Strategy&, part of the PwC Network

 

11:15

Kaffeepause

Networking und Besuch der Fachausstellung

 

 

11:45

Designtrends im Automotive - Nische ist das neue Normal

Frau Barbara Busse
Future+You GmbH

Die Lebenswelten Wohnen und Mobilität verschmelzen, die kommenden Konsumenten der Generation Z haben klar definierte Lifstyle-Tribes und Mindsets. Future+You gibt einen Ausblick auf kommende Consumer- und Designtrends und was dies für Materialentwicklungen im Automotive bedeutet.

 

12:15

Zielgruppengerechte Oberflächengestaltung als Leitbild für die Entwicklung... oder wie Sie mit Hilfe von Kundenprofilen die Vielfalt im Dschungel der Möglichkeiten lichten.

Herr Holger Bramsiepe
GENERATIONDESIGN GmbH

Holger Bramsiepe wird in seinem Vortrag einen Bezug zwischen der Zukunftsgestaltung, Zielgruppendefinition und den daraus zu entwickelnden Vorgaben für die Entwicklung von Oberflächen herstellen.
Nur wer heute Überblick und Navigation in der Vielfalt aller Möglichkeiten behält, wird es schaffen seinen Kunden eine optimierte Auswahl von Oberflächen zur Verfügung zu stellen. Es zählt nicht die Möglichkeit was zu tun ist, sondern was den Bedürfnissen der zukünftigen Zielgruppen am nächsten kommt.
Denn was der Endkunde nicht braucht und der Designer nicht versteht, das brauchen Sie als Hersteller gar nicht erst entwickeln.

 

12:45

Designing new interactions with light and surfaces

Herr Dr. ir. Philip Ross
Studio Philip Ross

This presentation shows how we can create new human-system interaction with the combination of innovative surfaces and lighting. This is illustrated by several projects that are on the intersection of industrial design, art and science.

 

 

13:15

Mittagspause

Networking und Besuch der Fachausstellung

14:30

Intelligente Textilien für die Zukunft

Herr Martin Riebe
Intelligente Textilien für die Zukunft

Textilien stehen uns nahe wie kaum ein anderes Material und umgeben uns konstant im alltäglichen Leben (vom Bett über die Kleidung zum Automobilinterieur). Durch leitende Garne können diese Textilien kostengünstig „smartifiziert“ werden und somit als Input (Touch, EKG, etc.) oder als Output (Visuell, Auditiv, Taktil) dienen. Diese smarten Textilien können frei drapiert und konfektioniert werden, und somit auf gebogenen 3D Oberflächen angewendet werden. In diesem Vortrag werden die Einsatzgebiete, Chancen und möglichen Anwendungsgebiete/Anwendungsbeispiele dargestellt.

15:00

Nanogate - Integrated Smart Surfaces

Herr Florian de Wit
Nanogate SE

Die Integration elektronischer Funktionen in die Oberfläche eines Produktes, ergänzt durch multifunktionale Eigenschaften, eröffnet Ihrer Produktwelt komplett neue Design- und Umsetzungskonzepte. Innovative intelligente Oberflächen schaffen neue Bedieneroberfläche durch interaktive „Touch“-Oberflächen in revolutionärem Design.

15:30

Kaffeepause

Networking und Besuch der Fachausstellung

16:00

Morphing Surfaces

Frau Dr. Susanne Feineis
Continental AG (Benecke Hornschuch Surface Group)

Herr Andreas Brüninghaus
Continental AG (Continental Automotive GmbH)

Der Anspruch Automotive-Userinterfaces nutzerzentriert auf das Wesentliche zu reduzieren hat uns dazu inspiriert klassische Bedienelemente grundlegend zu überdenken und eine neue Evolutionsstufe der Shytech zu entwickeln.
Der Vortrag beschreibt die weiterentwickelte Innovation einer dekorativen und gleichzeitig verformbaren sowie durchleuchtbaren Oberfläche mit integrierten frei konfigurierbarer Anzeigen und modular aufgebauten Bedienelementen.
Die dynamische Topografie der Oberfläche verbessert in Verbindung mit Kraftsensierung und haptischem Feedback die Blindbedienbarkeit im Fahrzeug erheblich.

16:30

Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist Smart!

Frau Laura Waltermann
Kunststoff-Institut Lüdenscheid GmbH

Smarte Bauteile sind heutzutage bereits fester Bestandteil unseres Lebens.
Dieser Vortrag gibt einen Überblick über aktuelle Trends im Bereich der Touchbedienung und haptischen Feedback.

 

 

17:00

Geplantes Ende

Möglichkeit zur Institutsbesichtigung

19:00

Gemütliches Beisammensein

Weiteres Netzwerken mit Imbiss und Getränken in der

„Sportalm Gipfelglück“, Lüdenscheid

Donnerstag, 19. September 2019
09:00

Lasertexturierung - Zukunft oder bereits Gegenwart?

Herr Simon Valentino
Reichle Technologiezentrum GmbH

Die Lasertexturierung ersetzt als absolut reproduzierbare und effiziente Technologie immer mehr das herkömmliche Ätznarbverfahren in Spritzgieß- und Schäumformen. Betrachtet werden neben einem allgemeinen Technologievergleich insbesondere die neuen Möglichkeiten und Restriktionen dieser Technologie; insbesondere matte Glanzgrade und 100% identische Narbcharakteristik in allen Kunststoffen.

 

09:30

Chromogene Materialien - Materialien mit Farbwechsel

Herr Dr. Christian Rabe
Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP

Chromogene Materialien ändern ihre optischen Eigenschaften durch das Wirken eines äußeren Faktors wie beispielsweise Temperatur, Licht, Strom, Spannung oder mechanische Kräfte. Sie dienen als Sensor-, Effekt- oder Designmaterial und besitzen das Potenzial für eine breite industrielle Anwendung.

10:00

Tatortreinigung? Spurenbeseitigung leicht gemacht mit easy-to-clean und anti-scratch Hardcoats

Frau Sarah Wittwer
Momentive Performance Materials GmbH

Die unterschiedliche Chemie von thermisch und UV härtenden Kratzfestbeschichtungen für Kunststoffe sowie deren Performance für verschiedene Anwendungsbereiche werden vorgestellt. Ein Fokus wird dabei auf die verschiedenen Applikationsprozesse gelegt.

10:30

Kaffeepause

Networking und Besuch der Fachausstellung

11:00

METAKER® Surface. Neue Multifunktionalität von Leichtmetallen.

Herr Eugen Pfeifer
AUTOMOTEAM GmbH

METAKER® Surface – anwendungsspezifische Aktivierung, Mikrostrukturierung und Modifikation von mechanischen, elektrischen, thermischen, chemischen, optischen, haptischen und anderen Eigenschaften von Leichtmetallen im industriellen Maßstab.

11:30

Elektrostatische Beflockung – eine facettenreiche Technologie ab Stückzahl 1

Herr Martin Geske
PFT Flock-Technik GmbH

Die Flocktechnologie ist sehr innovativ und vielseitig. Unendlich viele Vorteile der beflockten Oberflächen ergeben immer neue Einsatzgebiete. Flock gleitet, poliert, gleicht Toleranzen aus, vermeidet Vibrationsgeräusche und Kondenswasser, dämmt, dämpft, dichtet, reinigt und ist als Dekorationselement universell verwendbar.

12:00

Mittagspause

Networking und Besuch der Fachausstellung

13:00

Die Kunststoffgalvanik im Wandel

Herr Dr. Felix Heinzler
BIA Kunststoff- und Galvanotechnik GmbH & Co. KG

Herr Andreas Moje
Fachverband Galvanisierte Kunststoffe e.V.

Aktuelle Entwicklungen in den Designs der OEM sowie die regulatorischen Vorgaben durch die REACh-Gesetzgebung führen zu neuen Herausforderungen in der Kunststoffgalvanisierung. Im Bereich Automotive ist dies insbesondere die Verwendung von Chromtrioxid. Der Vortrag beleuchtet diese Herausforderungen und die Antworten aus Sicht der Unternehmen zum einen aus Branchensicht des FGK/ZVO, zum anderen werden bereits verfügbare Lösungen in der Anwendung und Serienproduktion bei BIA gezeigt. Abschließend werden Entwicklungen im Bereich innovative Oberflächen auf Basis von dreiwertigen Beschichtungen in Kombination mit Laserstrukturierung u.A. vorgestellt.

13:30

Das Silicon Valley Mindset und was wir davon lernen können

Herr Jörg Günther
Kunststoff-Institut Lüdenscheid GmbH

Der Vortrag erläutert die Unterschiede und Hintergründe des Mindsets im Silicon-Valley und geht diesbezüglich auf Risiken und Chancen für den deutschen Mittelstand ein. Er basiert auf eigenen Erfahrungen, die auf einen Field-Trip Anfang des Jahres persönlich gemacht wurden, sowie dem Buch von Dr. Mario Heger.

 

14:00

geplantes Ende

Die folgenden Unternehmen freuen sich auf Ihren Besuch in der begleitenden Fachausstellung:

 

FT_IO_19_Aussteller

 

 

 


Das könnte Sie auch interessieren





 

Wichtige Informationen, z.B. für die Verpflegung (vegetarisch, o.a.,) und andere wichtige Hinweise können gerne im Kommentarfeld (Anmerkung) hinterlegt werden.

 

 

Weitere Anmeldeoptionen

Gemütliches Beisammensein in einer Lokalität vor OrtIch habe Interesse an einer Institutsbesichtigung

 

Ich möchte eine Kopie der E-Mail an o.g. Adresse erhalten.

18.09.2019 - 19.09.2019 Lüdenscheid
€ 980,00 zzgl. MwSt.
Buchungsnummer: 21519

Download



Ansprechpartner

Array
(
    [address] => Kunststoff-Institut für die mittelständische Wirtschaft NRW GmbH, Karolinenstraße, Lüdenscheid, Deutschland
    [lat] => 51.2214233
    [lng] => 7.626014700000042
)

Kunststoff-Institut für die mittelständische Wirtschaft NRW GmbH, Karolinenstraße, Lüdenscheid, Deutschland

Lüdenscheid

Zur Routenplanung

Institut kompakt