Cluster Management Excellence

1. Fachtagung Additive Fertigung für die Medizintechnik 08.05.2019

6 Std.AnspruchTheorie & Praxis (100 / 0)

Das Thema der additiven Fertigung hat mittlerweile auch in die Medizintechnik Einzug gehalten. Neben der Fertigung von einfachen Hilfsmitteln, wie z. B. individuelle angepasste temporäre Halterungen und Vorrichtungen etwa für die Zahn- oder Augenheilkunde, stehen mittlerweile mehr und mehr prothetische Anwendungen im Fokus.
Die Tagung greift Fragen nach der mechanischen Belastbarkeit von Produkten, der Beständigkeit gegen Körperflüssigkeiten, sowie nach angemessenen Fertigungsverfahren auf.
Ferner wird das weite Feld der Rohstoffeignung mit Forderungen nach Biokompatibilität, sowie die allgemeine Rechtslage erörtert.
Namhafte Experten aus der Praxis, sowie Produzenten und Anwender aus der Medizintechnik kommen zu Wort und laden zur Diskussion ein.

Nach der Veranstaltung findet ab 17.00 Uhr ein gemütliches Treffen aller Referenten und Besucher statt, um alte Netzwerke zu pflegen und neue aufzubauen.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Mittwoch, 08. Mai 2019
09:00

Registrierung und Willkommenskaffee

09:45

Begrüßung und Einführung

Torsten Urban, Stefan Hins
Kunststoff-Institut Lüdenscheid

  • Entwicklungen
  • Trends
  • Verfahrensübersicht

3D-Druck Medical und rechtliche Aspekte

Dr. Markus Wiedemann
Verband 3D-Druck e. V.

  • Copyright
  • Datensicherheit
  • Gewährleistungsmarken
11:00

Kaffeepause

11:30

Prototypenbau für die Medizintechnik

Hagen Tschorn,
Canto Ing. GmbH

  • Anforderungen an Prototypen
  • Umsetzung
  • Praxisbeispiele

Industrielle additive Fertigung mit dem ARBURG Kunststoff-Freiformen

Michael Salinas,
ARBURG GmbH & Co.

  • Anlagen und Anwendungstechnik
  • Produktbeispiele
  • Möglichkeiten und Grenzen
12:45

Mittagspause

13:45

Professioneller 3D-Druck in der Medizintechnik mit FDM & Polyjet

Michael Eichmann, Stratasys GmbH
Andreas Velten, Institut für Anaplastologie Velten & Hering GbR

  • Anlagen- und Verfahrenstechnik
  • Anforderungen und Beispiele aus der Anaplastologie
15:00

Kaffeepause

15:30

Anforderungen einer Medizinerin an 3D-Druckteile

Dr. Andrea Lietz-Partsch
Augenärztin

  • Patienteninteresse
  • Anforderung von Ärzten
  • Einsatzmöglichkeiten und Beispiele

Anforderungen an Rohstoffe für den 3D-Druck-Einsatz im Medical-Bereich

angefragt: Kumovis GmbH

  • Materialauswahl
  • Materialverarbeitung
  • Materialprüfung
16:45

Ende der Veranstaltung

17:00

Netzwerken bei Snacks und Getränken





 

Wichtige Informationen, z.B. für die Verpflegung (vegetarisch, o.a.,) und andere wichtige Hinweise können gerne im Kommentarfeld (Anmerkung) hinterlegt werden.

 

 

Weitere Anmeldeoptionen

Gemütliches Beisammensein in einer Lokalität vor OrtIch habe Interesse an einer Institutsbesichtigung

 

Ich möchte eine Kopie der E-Mail an o.g. Adresse erhalten.

08.05.2019 Berlin
€ 780,00 netto zzgl.gesetzlicher MwSt.
Buchungsnummer: 94019Veranstaltungsort: Berlin ( genaue Veranstaltungsstätte folgt )

Downloads



Ansprechpartner

Array
(
    [address] => Berlin Hbf (Europaplatz), Berlin, Deutschland
    [lat] => 52.52610139999999
    [lng] => 13.369131100000004
)

Berlin Hbf (Europaplatz), Berlin, Deutschland

Berlin

Zur Routenplanung

Institut kompakt