Cluster Management Excellence

prüfen & analysieren

Im Bereich prüfen & analysieren setzt sich das Kunststoff-Institut mit der Charakterisierung von Kunststoffen und deren Beschichtungen auseinander, egal ob zur Entwicklung, Freigabe und zur Analyse der Fehlerursache in Schadensfall.

Auch in unserem nach ISO 17025 akkreditierten Kunststofflabor können Sie auf unsere langjährige Erfahrung bauen. Ebenso gefragt ist unsere Intuition, wenn es über Standardaufgaben hinaus um wirkkräftige Unterstützung bei weniger konventionellen Fragestellungen geht.

Unser modern ausgestattetes Kunststofflabor verfügt über mehr als 150 Prüfeinrichtungen und Analysegeräten. Auch bei selten Verfahren werden Sie dank eines großen Partnernetzwerkes rundum betreut – ein Fall, ein Bericht.

Unsere Schwerpunkte sind:

  • Automotive Testing nach den gängigen Normen und Liefervorschriften der großen OEMs u.A. in den Bereichen Alterung, Medienlagerung, Emissionsanalysen, Brennprüfungen und Mechanik
  • Werkstoffprüfungen wie die Ermittlung von mechanischen Kennwerten und thermischer Eigenschaften
  • Oberflächenprüftechnik z.B. Kratz- und Abriebprüfungen, Farb- und Glanzmessungen sowie Topographie- und Schichtdickenmessungen
  • Kunststoffanalytik zur Identitätsprüfung mit Hilfe von Spektroskopie (IR, EDX), Thermoanalyse (DSC, TGA, TMA, DMA, LFA) und Chromatographie (GC/MS, GPC)
  • Optische Analysen und Prüfungen mittels Auf- und Durchlichtmikroskopie, REM und CT
  • Schadensanalyse an Kunststoffen und Beschichtungen
  • Individuelle und interdisziplinäre Beratung und Unterstützung bei Fragestellungen abseits von Normen rund um die Kunstoffanalytik und –prüfung

Sie möchten weitere Informationen? Dann folgen Sie den Querverweisen, rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns zur persönlichen Institutsvorstellung in Lüdenscheid.

Institut kompakt