Cluster Management Excellence

Durch die fortschreitende Entwicklung der Digitalisierung und der damit verbundenen Interaktion von elektrischen Geräten gewinnt das Thema elektromagnetische Abschirmung von Gehäusen insbesondere im Bereich der Elektromobilität, Medizintechnik aber auch in der E&E Branche an Bedeutung. Ungewollt abgegebene Strahlungen beeinflussen Geräte untereinander und können zum Systemausfall führen. EMV Kunststoffe können aufgrund des Leichtbaupotenzials und der Gestaltungsfreiheit einen Mehrwert im Hinblick auf den ressourcenschonenden Materialeinsatz bieten.
Die Fachtagung am 25.09.2019 behandelt innovative Themenfelder aus Anwendung, Materialentwicklung, Messtechnik und Verarbeitung mit dem Ziel, zukunftsweisende Lösungen für die Produktentwicklung zu geben. Zielgruppen sind Produktentwickler, Produktmanager, Verarbeiter die sich derzeit mit dem Thema EMV auseinandersetzen.

Das aktuelle Tagungsprogramm und die Möglichkeit zur online Anmeldung finden Sie über den nebenstehenden Querverweis.

Neue innovative Ansätze für das Thermomanagement werden in Bereichen der Elektronik, Lichttechnik, Automotive und Medizintechnik aufgrund von kürzer werdenden Entwicklungszyklen immer wichtiger. Wärmeleitfähige Kunststoffe können in vielfältiger Hinsicht im Hinblick auf Designfreiheit, Leichtbau, neue Baugruppenkonzepte und Ressourcenschonung einen Mehrwert bieten.
Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid erhebt durch mehrjährige Entwicklungstätigkeiten und jährlich stattfindende Seminare den Anspruch, Entwicklungsprozesse mitzugestalten und aktiv neue Trends in dem Bereich der wärmeleitfähigen Kunststoffe zu setzen. Die Fachtagung am 9. Oktober 2019 richtet sich an Produktentwickler, Produktmanager und Verarbeiter, die nach neuen Lösungsansätzen für das Thermomanagement suchen. Entlang der gesamten Wertschöpfungskette werden neue Trends und Technologien aus den Bereichen der Materialien, Forschung und Entwicklung, sowie Anwendung vorgestellt. Innerhalb des Workshops werden die praktischen Erfahrungen dieser Werkstoffgruppe gespiegelt.

Das aktuelle Tagungsprogramm und die Möglichkeit zur online Anmeldung finden Sie über den nebenstehenden Querverweis.

Aufbauend auf der erfolgreichen Veranstaltung „RapidTooling: Generative Fertigung im Werkzeug- und Formenbau“ im Rahmen des geförderten Projektes „Innovationsfabrik Südwestfalen“, bot das Kunststoff-Institut Lüdenscheid am vergangenen Dienstag (16.07.) interessierten Teilnehmern die Chance, sich im Bereich der additiven Fertigungsverfahren gut auf die Zukunft einzustellen.
Zu diesem Zweck wurde die sehr stark praxisorientierte Veranstaltung unter dem Titel „Werkbank RapidTooling“ ins Leben gerufen. Innerhalb eines Praxisparts im „Innovationszentrum für additive Fertigungstechnologien“ des Kunststoff-Instituts Lüdenscheid konnten die Potentiale, aber auch noch vorhandene Problemstellungen dieser zukunftsträchtigen Technologien plastisch vermittelt werden.
Die Durchführung solcher Veranstaltungen, aber auch das Angebot an Verbundprojekten, Seminaren und der Fachtagung 3D-Druck helfen, die Zukunft der additiven Fertigungsverfahren in der Region Südwestfalen und darüber hinaus mitzubegleiten bzw. auch mitzubestimmen. Die additive Fertigung ist ein spannendes und zukunftsträchtiges Thema. Bleiben Sie am Ball, der Druck wächst!
Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid dankt der Europäischen Union und dem Land Nordrhein-Westfalen für die Förderung der Veranstaltungen im Rahmen der Werkbank RapidTooling innerhalb der Innovationsfabrik Südwestfalen.

Gut frühstücken & ein außergewöhnliches Produkt entdecken.

Lernen Sie in lockerer Umgebung die neue Software K-Advisor Touch zur Dokumentation von Werkzeugmusterungen kennen.

Den Ablauf und die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie über den nebenstehenden Querverweis.

Innovative Oberflächen sind der entscheidende Faktor für Erfolg von Produkten. Moderne Oberflächen sind funktionell, haben ein hochwertiges Erscheinungsbild, müssen robust sein und eine angenehme Haptik bieten. Zukunftsorientierte, neue Materialien und Herstellverfahren gilt es aus der Entwicklung zur serienreifen Anwendbarkeit zu überführen.
Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid erhebt mit seiner jährlichen Tagung den Anspruch, den Veränderungsprozess aktiv zu unterstützen und neueste Trends zu präsentieren, noch nicht so bekannte Möglichkeiten darzustellen und aktuelle Entwicklungen mit Zukunftspotential aufzuzeigen. Von Trendanalysten und Designern sowie Material-, System- und Technologieanbietern bis hin zum Anwender sind wieder Referenten aus allen Bereichen der Wertschöpfungskette vertreten und garantieren somit praxisnahe und anwendungsorientierte Fachvorträge.

Das komplette Tagungsprogramm sowie die Möglichkeit zur online Anmeldung finden Sie über den nebenstehenden Querverweis.

1 2 3 4 5 44
Institut kompakt