Cluster Management Excellence

Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid bietet erstmals eine Fachtagung in Berlin-Mitte an.

Am 21. Februar 2019 findet in Berlin die erste Fachtagung zum Thema 3D-Druck in der Medizintechnik statt.

Neben den Werkstoffen, Verfahren und Anlagen für die Medizintechnik wird es auch um Regularien, Forderungen von Medizinern und Best Practice Beispiele gehen.

Verschaffen Sie sich über den nebenstehenden Querverweis einen Überblick der Tagungsinhalte und nutzen Sie die Möglichkeit der online-Anmeldung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Am 14.02.2019, von 10.30 Uhr bis 15.00 Uhr, findet im Kunststoff-Institut Lüdenscheid ein kostenloser Workshop der Effizienz-Agentur NRW statt.

Transparenz über die eigenen CO2-Emissionen wird für die produzierenden Unternehmer jeder Größe immer wichtiger – ob unter dem Aspekt der Ressourcen- und Kosteneinsparung oder der Erfüllung von Kundenanforderungen. Das von der Effizienz-Agentur NRW entwickelte und erprobte Instrument ecocockpit (www.ecocockpit.de) liefert Ihnen einfach, webbasiert und kostenfrei die nötigen Daten zu produkt-, prozess- und standortbezogenen CO2-Emissionen. Auf dieser Basis können Sie konkrete Maßnahmen zur CO2-Minderung entwickeln.

Nach kurzen Vorträgen, u.a. Erfahrungen aus der Sicht eines Unternehmers, bleibt den Teilnehmern genügend Zeit im Anschluss an eine kurze Einführung, das ecocockpit-Tool anhand konkreter Fallbeispiele selber auszuprobieren. Bringen Sie dafür bitte einen Laptop mit.

Am 05. und 06. Dezember 2018 unterstützte das Kunststoff-Institut die Fanuc Open House Tage mit einem Vortrag zum Thema „Spritzgießen 2020+ – Auf was sich der Formenbau & Spritzgießer einstellen muss“.
Darüber hinaus wurde das Schulungswerkzeug vom Kunststoff-Institut Südwest in der Prozesskette: variotherme Fertigung, Montage, Transport und Ablage mittels collaborativen Roboter gezeigt.

Am Freitag, dem 30.11.2018 fand im Lüdenscheider Kunststoff-Institut die erste Ausbildungsmesse speziell für die Kunststofftechnik statt.
25 Unternehmen aus der Trägergesellschaft des Kunststoff-Institutes hatten sich mit insgesamt 17 unterschiedlichen Ausbildungsberufen präsentiert.
Um der Veranstaltung einen praxisbezogenen Rahmen zu verleihen, wurden die teilnehmenden Unternehmen bewusst im Technikum zwischen Spritzgießmaschinen, Trocknern, Materialfördergeräten und Temperieranlagen positioniert.
Ferner wurden im stündlichen Rhythmus Institutsführungen durch die Laboratorien und die Technikumsräume des Institutes durchgeführt, die den interessierten Teilnehmern die vielfältige Welt der Kunststoffverarbeitung anschaulich darstellten.
Dieses Konzept würdigte auch Lüdenscheids Bürgermeister Dieter Dzewas, indem er in seiner Begrüßungsrede anmerkte, dass Schülerinnen und Schüler viel zu wenig Praxis erleben und oftmals noch nie einen Betrieb von innen gesehen haben.
Ca. 150 Besucher fanden dann auch den Weg ins Kunststoff-Institut, um sich über die Technik einerseits und über Karrierechancen andererseits zu informieren.
Torsten Urban, Bereichsleiter für Aus- und Weiterbildung nach der Messe: „wir fanden es toll, wie die Firmen sich präsentierten und mit wieviel Interesse die jungen Leute durch die Berufe stöberten. Wir werden jetzt eine Umfrage unter den Besuchern und Ausstellern durchführen, um Rückmeldung und Verbesserungsvorschläge bitten; sind uns aber sicher, dass wir dieses Ereignis im nächsten Jahr wiederholen werden.“

Der neue Newsletter ist da.

Lassen Sie sich über den nebenstehenden Link zu unserem Newsletter leiten und seien Sie gespannt, welche Neuigkeiten wir auch in diesem Monat für Sie bereithalten.

Sie möchten weitere Informationen zu den Beiträgen? Dann folgen Sie den Querverweisen im Newsletter, rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns zur persönlichen Institutsvorstellung in Lüdenscheid.

Unser Info- und Terminservice bietet Ihnen die Möglichkeit einen Termin mit uns zu vereinbaren oder auch den kostenlosen monatlichen Newsletter zu bestellen.

1 2 3 30
Institut kompakt