Cluster Management Excellence

Derzeit befindet sich die Kunststoffbranche in einem großen Dilemma. Auf der einen Seite bieten Kunststoffe schier unendlich Möglichkeiten, technische Lösungen zu liefern, die beispielsweise aufgrund des enormen Leichtbaupotentials zu einem geringeren Kraftstoffverbrauch und damit zu weniger CO2-Ausstoß führen. Andererseits gelangt immer mehr Kunststoff in die Umwelt, was für die Tierwelt aber auch für den Menschen zu einem immer größeren Problem wird.

Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid stellt sich diesem komplexen Thema und bietet hierzu am 23.05.2019 eine Fachtagung an. Die Fachtagung geht auf die Herausforderungen ein, liefert anhand durchgeführter Studien einige Fakten und schildert Lösungsansätze.

Das ausführliche Tagungsprogramm sowie die Möglichkeit zur online Anmeldung finden Sie über den nebenstehenden Querverweis.

Wählen Sie aus einem umfangreichen Workshop-Programm, machen Sie sich fit für die Zukunft und beschleunigen Sie Ihre Ideen und Innovationen!

  • Geschäftsmodellinnovationen Kunststoffbranche, 25. Juni 2019
  • Innovationsmanagement Kunststoff,  05. Sep. 2019
  • Workshop Design Thinking für die Kunststoffbranche, 17. Okt. 2019
  • Coding Crash-Kurs, Digitale Themen fürs Unternehmen nutzen, 24. Okt. 2019
  • Fördermittel Crash-Kurs-Innovationen fördern lassen, 26. Juni 2019
  • Kunststoff digital, 11. Juli 2019
  • B2B Vertrieb für Kunststoffunternehmen, erfolgreich zum Neukunden, 30. Oktober 2019

Weitere Informationen zu den jeweiligen Workshops und die Anmeldung finden Sie rechts unter den Querverweisen!

Das Workshop-Programm ist ein Instrument des neuen „Kunststoff-InnovationLabs“.

Das vom Kunststoff-Institut unterstützte „Formel 1 in der Schule-Team Lichen“ konnte bei den Landesmeisterschaften des Landes Nordrhein-Westfalen am 8. und 9. März 2019 einen hervorragenden zweiten Platz belegen und sich somit nicht nur die Silbermedaille, sondern auch das Ticket zu den Deutschen Meisterschaften in Wolfsburg sichern.

Das Team „Lichen“, bestehend aus je zwei Schülerinnen und Schülern, wurde vom Kunststoff-Institut Lüdenscheid in den Bereichen des 3D-Drucks sowie der Umsetzung Ihrer ebenfalls in die Bewertung einfließenden Teambox unterstützt. In der nächsten Zeit werden nun einige Anpassungen für die Deutschen Meisterschaften im Mai vorgenommen, um auch dort ein solch gutes Ergebnis erzielen zu können.

Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid gratuliert dem gesamten Team und bedankt sich für die gute Zusammenarbeit bis hierhin und natürlich in Zukunft!

Mit der neuen Veranstaltungsreihe „Werkstattgespräch – von Praktikern für Praktiker“ möchte das Kunststoff Institut Lüdenscheid eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben rufen.

Das erste Themengebiet lautet „Beschichten von Spritzgießwerkzeugen“.

 Ziel ist es, für Fragestellungen rund um das Thema Kunststoffverarbeitung, praxisgerechte Lösungswege aufzuzeigen und Neuerungen rund um das Thema Werkzeugbeläge, Verschleißschutz sowie Emissionen zu diskutieren.

Diese Veranstaltungsreihe findet lokal an verschiedenen Orten in der Bundesrepublik statt. Die Auftaktveranstaltung wird am 11. Juli 2019 in Donaueschingen stattfinden.

Vor Kurzem besuchte der Unterabteilungsleiter des BMWi und Verantwortliche für das Clustermanagement, Dr. Ole Janssen, das Kunststoff-Institut Lüdenscheid. Institutsleiter Thomas Eulenstein stellte gemeinsam mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden des KIMW Trägervereins, Matthias Poschmann und Michael Krause (Geschäftsführer KIMW Qualifizierungs gGmbH), das Institut und seine vielfältigen Aufgaben vor. Insbesondere die Praxisnähe, der Zugang zu den Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Kunststoffbranche und die Orientierung an den kleinen und mittelständischen Unternehmen zeigen die Alleinstellungsmerkmale des Instituts. Zudem wurden eine Vielzahl von aktuellen Forschungsprojekten und die KIMW-Strategie 2025 vorgestellt. Eine Besichtigung des Instituts rundete den Besuch ab!

1 2 3 37
Institut kompakt