Im Rahmen einer Befragung hat die KIMW Prüf- und Analyse GmbH das Siegel „Innovation durch Forschung“ vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e. V. – beauftragt durch das BMBF – erhalten und darf dieses öffentlich führen.

Noch bis zum 29.04.2022 ist das Kunststoff-Institut Lüdenscheid auf der Laser World of Photonics in München am Gemeinschaftsstand (Halle B6.139) der Photonics Hub vertreten. Der Messeschwerpunkt ist das ZIM Innovationsnetzwerk CAM-SYS-4.0.

Im Bild von links nach rechts: Marius Fedler, Leiter Vertrieb und Tobias Kammans, Netzwerkmanager Optische Technologien – beide Kunststoff-Institut Lüdenscheid.

Am 7. April 2022 fand der Kick-off des neuen Verbundprojekts Technologiescout 5 am Kunststoff-Institut statt. Die aktuell 19 teilnehmenden Firmen eint, dass sie alle ein großes Interesse an den neuesten Trends und Technologien der Kunststoffbranche haben. Ebenso ist es für die Projektpartner wichtig, ihr eigenes Netzwerk weiter auszubauen.

Wir freuen uns auf weitere Projektteilnehmer.

Interessenten erhalten weiterführende Informationen und das Anmeldeformular zum Projekt per nebenstehendem Querverweis.

Korrosion am Werkzeug durch aggressive Kunststoffe; schneller Verschleiß der Kavitätenoberflächen; häufiges Reinigen der Werkzeugoberflächen, weil sich im Prozess sehr schnell ein Belag ausbildet;…

… dies sind nur einige der Probleme, denen sich die KIMW-F mit ihrer Expertise im Bereich CVD Beschichtungstechnik und Oberflächenanalytik widmet.

Wir beschichten, um Ressourcen schonende und energieeffizientere Prozesse sowie die Herstellung hochwertiger Bauteile zu ermöglichen und Ausschuss zu reduzieren.

Erfahren Sie mehr über die funktionalen Beschichtungen und die Ausstattung der gemeinnützigen KIMW Forschungs-GmbH per nebenstehenden Link-Tip und Querverweis.

Institut kompakt