Sie benötigen Flexibilität? Planen agil und kurzfristig? Hierfür haben wir für Sie interessante Pakete geschaffen, die die Realisierung Ihres Anliegens bei uns beschleunigen und Ihnen zusätzlich noch Kostenvorteile bringen.

Informieren Sie sich in unserem neuen Flyer, den Sie nebenstehend als Download finden.

Sie haben auch ein immer wiederkehrendes Prozessproblem, dessen Ursache Sie gerne endgültig abstellen möchten? Wir haben für Sie ein attraktives Angebot mit zeitlich befristeter Sonderaktion.

Informieren Sie sich in unserem neuen Flyer, den Sie nebenstehend als Download finden.

Am 25.03.2021 spannen wir den Bogen von neuen Materialien über den Einstieg in neue Branchen, spezielle Werkzeug- und Oberflächentechnologien bis hin zum Recycling. Darüber hinaus kommen auch wieder unsere Mitglieder mit spannenden Vorträgen zu Wort.

Die kostenlose Veranstaltung findet online und exklusiv für Mitglieder der Trägergesellschaft statt. Anmeldungen per Mail an nebenstehenden Kontakt.

Folgende Agenda ist vorgesehen

Beginn 14:30
Live-Schaltung: Begrüßung und Technikumsrundgang inkl. Vorstellung von Demonstratoren, Anlagen, etc. aus dem Bereich In Mold Coating, Perfoamer, Umspritzen von Elektroniken, etc.
Stefan Schmidt

Moderation Marius Fedler

Vorträge aus dem Kunststoff-Institut
15:00 Unter Strom – Leitfähige Kunststoffe meistern Herausforderungen, Falko Pithan
15:10 Papierspritzguss – biobasiert & biologisch abbaubar!, Uwe Kolshorn
15:20 Einstieg in neue Branchen am Beispiel Medizintechnik & Optik, Thomas Eulenstein
15:30 Dynaheat & Gasmold: Neue variotherme Verfahren für Spritzgießwerkzeuge, Marko Gehlen
15:40 Neue Oberflächen: In-Mold-Coating, Antivirale Oberflächen & mehr, Dominik Malecha
15:50 Pause
16:00 Individuelle Dekoration ab Stückzahl 1 mit dem Laserschäumen, Andreas Kürten
16:10 Recycling & Co. – Neues aus dem Prüfbereich, Martin Doedt & Jörg Günther
16:20 Online Schulung leicht gemacht mit der Azubiunterstützung & Kunststoffschule, Torsten Urban

Vorträge von Trägergesellschaftsunternehmen
16:30 Erfahrungsbericht Forschungsprojekt: Entwicklung eines Ventils für die Medizintechnik, Stefan Pietzner (Meding GmbH)
16:40 Verarbeitung amorpher Metalle mittels Spritzguss & 3D-Druck, Valeska Melde (Heraeus AMLOY Technologie GmbH)
16:50 Statusbericht 3D-Druck – wo stehen wir, Herr Bertenbreiter (HP Deutschland)
17:00 Ende der Veranstaltung

Auf der Homepage des Kunststoff-Instituts wird eine Suchmaschine integriert. Hier können sich verifizierte Unternehmen mit Ihrem Logo präsentieren und einen persönlichen Kontakt zu Kunden und Partnern pflegen. Hierzu steht ein dauerhafter virtueller Stand für die Unternehmen zur Verfügung, der von den Firmen individuell gestaltet werden kann. Die Suchmaschine und der virtuelle Stand werden in die Marketingmaßnahmen des Instituts beispielsweise Newsletter, Mailings sowie Veranstaltungen eingebettet. Darüber hinaus werden durch gezielte Optimierungen die Unternehmen bei Google einfacher von den Kunden gefunden. Im Vergleich zu zentralen Suchmaschinen besteht durch die kunststofforientierte Filterfunktion die Möglichkeit Unternehmen zu finden, die bestimmte Bauteile produzieren, oder Materialien herstellen, Spritzgussmaschinen anbieten oder beispielsweise auf bestimmte Werkzeuge spezialisiert sind. Die Unternehmen erhöhen ihre Reichweite, finden neue nationale und internationale Kunden und steigern Ihre Umsätze!

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an diesem einzigartigen Projekt teilzunehmen:

Weitere Informationen, Preise und die Möglichkeit der Anmeldung finden Sie auf der Seite www.branchentreff4you.de oder melden Sie sich direkt an unter: krause@kimw.de.

Preis: 980 € einmalig/ 78 € monatlich zzgl. MwSt.

Was ist die Kunststoff-Schule?

Die Kunststoff-Schule ist die digitale Lernplattform für den Kunststoff- Bereich. Mit ihr bietet das Kunststoff-Institut Lüdenscheid neue Wege des digitalen Lernens an und greift damit aktiv die Forderungen der Wirtschaft nach agilen digitalen Lösungen auf. Nach und nach werden hier viele der Präsenzseminare des Instituts buchbar sein. Darüber hinaus gibt es in der Kunststoff-Schule exklusive Online-Inhalte.

Die e-Learning-Seminare sind inhaltlich kompakter aufgebaut als die Präsenz-Seminare. Dabei entscheidet der Lernende selbst, ob er den kompletten Kurs auf einmal erarbeitet, oder mit kleineren Pausen lernt. Nach Abschluss des Kurses erhält der Teilnehmer ein Zertifikat über das Gelernte.

Ihre Vorteile

Sie und ihre Mitarbeiter profitieren auf vielfältigste Weise durch die Kurse der Kunststoff-Schule:

  • Zeitlich flexibles Lernen
  • Kompakte Einheiten
  • Praxisorientiert
  • Immer State of the Art
  • Kontinuierlich neue Inhalte
  • Exklusive Kooperationen
  • Interaktive Tests
  • Lebenslanges Lernen

Das Konzept der digitalen Hannover Messe steht und das Wirtschaftsministerium des Landes NRW wartet gleich mit zwei Landesgemeinschaftsständen auf, um Unternehmen aus NRW die Möglichkeit einer Messebeteiligung zu geben.
Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid wurde seitens des Ministeriums gebeten, im Sinne des Netzwerkgedankens Unternehmen und Institute aus Nordrhein-Westfalen auf die Möglichkeit einer Messebeteiligung auf den digitalen Landesgemeinschaftsständen „Key Technologies & New Materials“ und „Automation & Digital Factory“ hinzuweisen.
Beide virtuellen Landesgemeinschaftsstände werden von der Plattform der digitalen Hannover Messe aus so verlinkt, dass Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen möglichst optimal präsentieren können. Das Land trägt bei den virtuellen Landesgemeinschaftsständen die Gesamtkosten. Der pauschale Ausstellerbeitrag beträgt 700 Euro (zzgl. MwSt.) bzw. 500 Euro (zzgl. MwSt.) als Start-up.

Nutzen Sie die Chance auf der HMI 2021 präsent zu sein!

Ab sofort ist der Jahresbericht 2020 der gemeinnützigen KIMW Forschungs-GmbH erhältlich. In diesem Jahr wird über 19 Förderprojekte, 6 Eigenforschungsprojekte und über verschiedene Tätigkeiten im Bereich der Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit berichtet.

Den Bericht finden Sie nebenstehend als Download.

Der neue Newsletter ist da.

Lassen Sie sich über den nebenstehenden Link zu unserem Newsletter leiten und seien Sie gespannt, welche Neuigkeiten wir auch in diesem Monat für Sie bereithalten.

Sie möchten weitere Informationen zu den Beiträgen? Dann folgen Sie den Querverweisen im Newsletter, rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns zur persönlichen Institutsvorstellung in Lüdenscheid.

Unser Info- und Terminservice bietet Ihnen die Möglichkeit einen Termin mit uns zu vereinbaren oder auch den kostenlosen monatlichen Newsletter zu bestellen.

Institut kompakt