Black Friday war gestern. Vorfreude ist die Schönste. Wir starten in den Advent und öffnen heute schon unser 1. Türchen von unserem KIMW-Adventskalender. Melden Sie sich vom 29.11-01.12.2019 für die Fachtagung Kunststoffanalytik am 04.12+05.12.2019 an und erhalten eine Vergünstigung von 15 % auf den Veranstaltungspreis. Neben kompakten Fachvorträgen von hochkarätigen Referenten erwartet Sie eine Fachausstellung.

Die Aktion gilt nur für die ersten 10 Anmeldungen zu dem Event. Bitte nennen Sie bei Ihrer Buchung das Aktionswort „KIMW-Adventskalender“.

 

Und plötzlich ist es schon wieder soweit… für viele Unternehmen hat der Jahresendspurt längst begonnen. Die letzten Aktivitäten der betrieblichen „To-Do-Liste“ 2019 werden abgearbeitet und Projekte für das neue Geschäftsjahr 2020 stehen bereits auf der Agenda.

Neben dem geschäftigen Treiben, beginnt nun aber auch für viele die schönste Zeit des Jahres: Die Weihnachtszeit.

Es ist die Zeit, in der es nach Plätzchen und Punsch duftet. Die Zeit, die mit vielen Lichtern und Kerzenschein etwas mehr Gemütlichkeit in den Alltag bringt. Wir möchten Ihnen mit unserem besonderen Adventskalender die Wartezeit auf das Weihnachtsfest etwas verkürzen. Werktags öffnen wir jeden Tag ein Türchen unseres KIMW-Adventskalender für Sie. Hinter jedem Türchen erwartet Sie eine besondere Aktion*.

Unser Adventskalender ist nur online und unter der Rubrik „Aus- und Weiterbildung/Aktuelles verfügbar!

Der KIMW-Adventskalender ist kein Gewinnspiel.  Er beginnt am 29.11.2019 und läuft bis zum 20.12.2019 24:00 Uhr MEZ ab.

*Die Aktionen sind tagesaktuell und sind nur an dem jeweiligen Tag verfügbar. Die Auflage bzw. die Verfügbarkeit der jeweiligen Aktion ist nur in einer begrenzten limitierten Auflage abrufbar, oder solange der Vorrat reicht. Mögliche Vergünstigungen sind nicht mit anderen Aktionen und/oder  Vergünstigungen  kombinierbar.

Am 20.11. und 21.11.2019 trafen sich OEMs, Zulieferer, Rohstoffhersteller und Institute zu einem fachlichen Austausch in Nürtingen auf der 12. Fachtagung Automotive Powertrain.
Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid war maßgeblich hinsichtlich der Tagungsinhalte und der Durchführung beteiligt.

Foto: Podiumsdiskussion
Fachbeiratsmitglied Michael Tesch (KIMW, rechts im Bild) im Gespräch mit Thomas Jessberger (MANN+HUMMEL), Dr. Anton Wolf (WOCO), Dr. Wolfgang Stadlbauer (BMW) und Christian Kilgus (DSM) (von links nach rechts)

Sei auch Du dabei und besuche die 2. Ausbildungsmesse Kunststofftechnik im Polymer Training Centre (PTC) in Lüdenscheid!

Es erwarten Dich

  • 30 Ausbildungsbetriebe aus der heimischen Region
  • Vorstellung der Berufsbilder rund um den Kunststoff
  • Entscheidungshilfen Berufsausbildung, anschließendes oder begleitendes Studium
  • kurze Informationen über die Welt der Kunststoffe
  • Rundgänge durch unsere Laboratorien und Technikumsräume mit viel Praxis zum Anschauen, Anfassen und Ausprobieren

Lehrer und Eltern sind natürlich auch Willkommen. Weitere Informationen zu den Ausstellern folgen in Kürze über die nebenstehend Seite..

Mit Deiner Teilnahme hast Du übrigens die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen und einen attraktiven Preis zu gewinnen.

Du suchst einen Ausbildungsplatz? Dann folge dem nebenstehenden Querverweis und schau in unserer Rubrik Ausbildungsplätze vorbei. Dort findest Du Ausbildungsangebote von unseren Partnern und uns.

Der neue Newsletter ist da.

Lassen Sie sich über den nebenstehenden Link zu unserem Newsletter leiten und seien Sie gespannt, welche Neuigkeiten wir auch in diesem Monat für Sie bereithalten.

Sie möchten weitere Informationen zu den Beiträgen? Dann folgen Sie den Querverweisen im Newsletter, rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns zur persönlichen Institutsvorstellung in Lüdenscheid.

Unser Info- und Terminservice bietet Ihnen die Möglichkeit einen Termin mit uns zu vereinbaren oder auch den kostenlosen monatlichen Newsletter zu bestellen.

Am 30. Oktober 2019 folgte der Hack Werkzeugbau einer Einladung von Hasco, dass Kunststoff-Institut Lüdenscheid zu besuchen. 15 Auszubildende konnten im Technikcentrum der Phänomenta einmal selber Unternehmer spielen und ein komplettes Kunststoffprojekt (von der Kalkulation bis hin zum fallenden Bauteil) durchspielen. Final resultierten USB-Sticks in Form des Phänomenta-Turms, die jeder Beteiligte mitnehmen konnte. Ein gelungener Tag! Wir bedanken uns bei der Firma Hack Formenbau GmbH & Hasco Hascenclever GmbH + Co KG für den erfolgreichen Tag.

Institut kompakt