Die Mobilität von morgen beginnt bereits heute! Unter den Vorzeichen der Trends: Autonomes Fahren, E-Mobilität und CarSharing wird sich auch das Anforderungsprofil
der Lacksysteme hinsichtlich Design und Funktionalität verändern. Funktionen, wie Erkennbarkeit von Radar- und Lidar-Sensoren oder elektromagnetische Abschirmung sowie höhere Beständigkeit im Innenbereich, werden die neuen Herausforderungen in der Kunststofflackierung.

Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid widmet sich dieser aktuellen Thematik. Im Fokus der Tagung stehen praxisnahe und anwenderorientierte Fachvorträge, die neben den Herausforderungen und Entwicklungen durch den Veränderungsprozess bei der Mobilität weitere Trends wie Chromersatzlacke und neue Möglichkeiten durch Diamand-Like-Carbon Beschichtungen vorstellen.

Es sind Referenten entlang der Wertschöpfungskette vertreten, wodurch ein umfangreicher Wissenstransfer resultiert.

Das ausführliche Tagungsprogramm mit Kurzabstracts und die Möglichkeit zur online Anmeldung erhalten Sie über dem nebenstehenden Querverweis.

Das Spritzgießverfahren ist ein komplexer Prozess. Die Anwender werden stetig vor neue Herausforderungen gestellt. Neue Materialen, Korrosionen, digitale Themen sowie neue Produkte erfordern eine regelmäßige Wissensauffrischung. Wir bieten Ihnen einen interessanten Service! Prüfen Sie Ihren Wissensstand mit unserem Wissenscheck!

So läuft es:

  • Sie erhalten einen individuell auf Sie und das Unternehmen abgestimmten Wissenscheck
  • Auswertung des Wissenschecks durch einen Experten des Kunststoff-Instituts Lüdenscheid
  • Passgenaue Empfehlung durch den Experten, welche Weiterbildungen des Kunststoff-Instituts Lüdenscheid für Sie interessant wären, um den Wissensstand aufzufrischen

Preis: Kostenlos, wenn pro Wissenscheck und Teilnehmer mindestens zwei Weiterbildungen im ersten Halbjahr 2019 gebucht werden! Preis für den Wissenscheck ohne Buchung einer Weiterbildung: 490,00 € zzgl. MwSt. und möglicher Fahrtkosten ab einer Strecke von 200 Kilometern.

Mögliche Ausbildungen und Weiterbildungen im März und April 2019: Seminarübersicht_März_April_2019

 

Am 13.02.2019 verfolgten über 80 Teilnehmer die spannenden Beiträge der Fachtagung „Materialien für Elektronik und Elektromobilität“, die seitens des österreichischen Kunststoffclusters KC in Kooperation mit dem Automobil Cluster und Mechatronik Clusters in Lenzing ausgerichtet wurde. Michael Tesch eröffnete die Tagung mit dem spannenden Beitrag „Zukunftsfeld Elektromobilität“ und berichtete über die Bedarfe der Zulieferindustrie und deren Auswirkungen auf die Branche. Im Fokus der Ausführungen stand das Thema EMV, zu dem im März 2019 am Kunststoff-Institut Lüdenscheid ein Verbundprojekt gestartet wird.

Das PTC ermöglicht Ihnen Ausbildung und Innovation aus einem Guss. Wir bieten Ihnen Formate vom ersten Schnupperkurs, um die Berufsbilder kennenzulernen, über ausbildungsbegleitende Kurse bis hin zur Möglichkeit der voll umfassenden Ausbildung.

Zukünftig wird es neben Weiterbildungs- und Ausbildungsformaten im PTC ab April 2019 auch regelmäßige Monatsformate geben (z.B. Fördermittel-, Ausbildungsberatungs- und Innovationssprechstunden sowie Netzwerkevents und Matching-Tage für die Themen Ausbildung und Innovation).

Unsere aktuellen Formate im PTC:

Verfahrensmanager für Kunststoffverarbeitung (IHK), Modul 1-4

Das Ziel des Lehrganges ist es, an- und ungelernte Mitarbeiter mit einem Basiswissen der Kunststofftechnik auf ein Niveau von ca. 70% eines ausgebildeten Verfahrensmechanikers zu qualifizieren. Der Kurs ist von der SIHK zu Hagen zertifiziert, beginnt mit einem Wissens-Check und endet mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung.

Termin: 25.02.-01.03.2019

AIQ Modul 2 „Produktentwicklung“

Das Ausbildungsprogramm AIQ® orientiert sich am Vorlesungsstoff einer Fachhochschule und richtet sich an Mitarbeiter, die im Unternehmen anspruchsvollere Aufgaben übernehmen sollen. Das AIQ®  bietet das nötige Grundlagenwissen, um z.B. den Lehrstoff einer Ausbildung zu ergänzen, oder fachfremden Personen den Quereinstieg zu ermöglichen. Das Programm gliedert sich in 5 Module, die inhaltlich aufeinander aufbauen und auch in ihrer Reihenfolge gebucht werden sollten.

 Termin: 04.03.-07.03.2019

Prüfungsvorbereitung Verfahrensmechaniker

Auszubildende im dritten Lehrjahr sollen auf ihre praktische Abschlussprüfung an der Maschine vorbereitet werden. In einer kleinen Teilnehmergruppe wird die Prüfungssituation unter Anleitung erfahrener Moderatoren simuliert. Ein Prüfling wird jeweils an einem Tag unter Anwesenheit der anderen Prüflinge intensiv „geprüft“ und bewusst der Prüfungssituation ausgesetzt, verbunden mit vielen nützlichen Tipps für die reale Prüfung.

Termin: 05.03.-07.03.2019

 

Weiterbildungstermine im März und April 2019:

Seminarübersicht_März_April_2019

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie in den nebenstehenden Querverweisen.

Der TecDay Spritzgießwerkzeug findet bei wechselnden Unternehmen statt.

Ziel der Veranstaltungen ist es, direkt in den Unternehmen mit Networking, Unternehmensrundgang und kurzen Impulsvorträgen die zukünftigen Neuerungen und deren Einfluss im Werkzeugaufbau aufzuzeigen.

Vorträge gibt es u.a. zu den Themen

–      Schnelle spritzgegossene Prototypen

–      Entformungsverbesserung durch Werkzeugbeschichtun

–      Generativer Werkzeugbau

–      Variotherme Temperierung

–      Mitarbeitergewinnung / Aus- und Weiterbildung

–      Marktspiegel Werkzeugbau

Die Termine im Februar:

  1. Februar: Deckerform Technologies GmbH, Aichach
  2. Februar: Georg Meusburger GmbH & Co. KG, Wolfurt
  3. Februar: Stolz & Seng Kunststoffspritzguss, Donaueschingen

Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid bietet am 08. Mai 2019 erstmals in Berlin eine Fachtagung an.

Diese widmet sich dem Thema 3D-Druck in der Medizintechnik. Neben den Werkstoffen, Verfahren und Anlagen für die Medizintechnik wird es auch um Regularien, Forderungen von Medizinern und Best Practice Beispiele gehen.

Ab sofort steht Ihnen über dem nebenstehenden Querverweis das ausführliche Tagungsprogramm und die Möglichkeit der online-Anmeldung zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Der neue Newsletter ist da.

Lassen Sie sich über den nebenstehenden Link zu unserem Newsletter leiten und seien Sie gespannt, welche Neuigkeiten wir auch in diesem Monat für Sie bereithalten.

Sie möchten weitere Informationen zu den Beiträgen? Dann folgen Sie den Querverweisen im Newsletter, rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns zur persönlichen Institutsvorstellung in Lüdenscheid.

Unser Info- und Terminservice bietet Ihnen die Möglichkeit einen Termin mit uns zu vereinbaren oder auch den kostenlosen monatlichen Newsletter zu bestellen.

Wie wird das Werkzeug hergestellt, das in der Maschine ist. Wie groß ist es, wie exakt muss es hegestellt werden?
Der Werkzeugmechaniker muss bis zum hundertstel Millimeter genau arbeiten.

Wie funktioniert die Maschine? Verhalten sich alle Kunststoffe beim Spritzgießen gleich? Wie kann ich es beeinflussen?
Hierfür interessiert sich die Verfahrensmechanikerin in der Fachrichtung Kunststoff- und Kautschuktechnik.

Wie bekomme ich eine schöne Dekoration auf die Oberfläche? Warum verhält sich die Oberfläche anders als die andere? Welche Lacke kann ich benutzen?
Die Verfahrenstechnikerin für Beschichtungstechnik möchte Gegenständen die schönste Optik geben.

Du möchtest mehr über die genannten Berufe erfahren? Eine Beschreibung der Berufe bekommst Du über den Downloadtipp.
Natürlich ist es besser, wenn Du Dir direkt am 28.03.2019 von 9.00 – 13.00 Uhr ein persönliches Bild darüber verschaffst.

Anmelden kannst Du Dich bei der nebenstehenden Kontaktperson oder online über den Querverweis.

Wir freuen uns auf Dich!

Institut kompakt