Kunststoff- Institut Lüdenscheid vor Ort: Arburger Technologietage 2018

In Kooperation mit Gira, ARBURG und dem Kunststoff-Institut Lüdenscheid wurde ein Spritzgiesswerkzeug inklusive Referenzkurvenregelung vorgestellt. Hier konnte gezeigt werden, dass bei der Verarbeitung eines Phenolharzes ein max Unterschied im Werkzeuginnendruck von 5 bar realisiert wurde. Typische Abweichung liegen teilweise im Bereich von 100 bar, so dass mit diesen System ein weiterer Schritt zur sicheren Produktion und konstante Prozesse bei der Verarbeitung von Duroplasten vorgestellt werden konnte.

Institut kompakt