Cluster Management Excellence

Fachtagung 3D-Druck

Datum: 21.03.2018 - 21.03.2018

Preis: € 620,00 zzgl. MwSt.

Buchungs-Nr.: 21118

Additive Fertigung ist heute vom Markt nicht mehr wegzudenken. Insbesondere in den letzten Jahren haben die unterschiedlichen Technologien einen großen Sprung in der Entwicklung gemacht und eröffnen so immer neue Wege und Möglichkeiten für den Bereich der Fertigung von unterschiedlichsten Bauteilen jeglicher Art. Hier gilt es für den Anwender zum einen dieses Potenzial intelligent und effektiv zu nutzen, aber auf der anderen Seite auch die jeweiligen Grenzen zu kennen und sicher abzuschätzen, um auch zukünftig erfolgreich in diesem schnell wachsenden Markt bestehen zu können.

Die Fachtagung zum Thema 3D-Druck in der Kunststoffverarbeitung gibt einen umfassenden Überblick über aktuelle Neuigkeiten aus Bereichen der modernen Fertigungssysteme, neuen Materialien sowie der Anwendungsmöglichkeiten von additiver Fertigung. Neben den technologischen Neuheiten runden auch Erfahrungsberichte von bereits etablierten und erfolgreichen Anwendern das Programm ab.

Dienstag, 20. März 2018
17:00

Möglichkeit zur Besichtigung des Instituts

19:00

gemütliches Beisammensein in der Sportalm Gipfelglück

Mittwoch, 21. März 2018
09:00

Registrierung und Willkommenskaffee

09:30

Begrüßung und Eröffnung

Prof. Dr. Andreas Ujma
Kunststoff-Institut Lüdenscheid

 

09:45

Polymer 3D-Druck - ohne Design und Performance Limitierungen?

Dr. rer.nat. Dirk Achten
Covestro Deutschland AG

Interessierte Beobachter der Berichtserstattung in Presse und Internet zum Thema 3D Druck werden auf fast täglicher Basis mit immer neuen Errungenschaften und Durchbrüchen überschwemmt. Mehr als für jede andere „neue Produktionsmethode“ zuvor, interessieren sich im Rahmen der Schlagworte Industrie 4.0 und Digitalisierung ein breites Publikum, die Wirtschaftsministerien und Ministerien für Bildung und Forschung der Industrieländer sowie eine Vielzahl von Fortune 500 Firmen für die sich aus dem 3D Druck ergebenden neuen Geschäftsoptionen. Ursächlich für die rasante Entwicklung dieser Technologie ist hierbei besonders das Heer von zehntausenden junger Ingenieure und Wissenschaftlern weltweit zu nennen, die im 3D Druck ein neues spannendes Forschungs- und Berufsgebiet erkennen. Man bekommt den Eindruck, alles ist möglich! Ziel des Vortrags ist es einen realistischen Überblick über die aktuellen Grenzen des Polymer 3D Drucks auf Basis existierender Prozesse, Designs und Materialien sowie einen Ausblick zu geben, wo die Reise noch hingehen kann.

10:25

Mehrwert durch bionische Strukturen in der additiven Fertigung

Dietmar Glatz
Hochschule Merseburg

Der Begriff Bionik ist ein Kunstwort aus Biologie und Technik.

Hierunter versteht man die Forschung und Entwicklung biologischer Systeme und deren Möglichkeiten dies in die moderne Technik zu übertragen und den Gesamtnutzen zu erhöhen. Derartige Bauteile lassen sich hervorragend in der additiven Fertigung produzieren.

11:05

Kaffeepause

11:35

3D Druck – Fertigung neu definiert!

Joachim Kasemann
Mark3D GmbH

Es gibt zahlreiche Einsatzmöglichkeiten für 3D Druck, die weit über Rapid Prototyping hinausgehen. Kommen Ihnen diese Fragen bekannt vor?

  • Benötigen Ihre Projekte mehr Zeit als geplant, weil Sie auf Ihre Zulieferer und Dienstleister warten müssen?
  • Sind zu hohe Kosten und zu langes Warten auf konventionell gefertigte Aluminiumteile ein Problem?

3D Druck für Kleinserien – das Unmögliche wird möglich!

Mittels Schichtstärken von 0,05 mm und einer integrierten Bauprozesskontrolle können Teile produziert werden, welche die gleiche Qualität aufweisen wie Spritzgussteile. An dieser Stelle ist es nicht übertrieben zu sagen: 3D Druck verändert die Produktion! Die Vorteile sind einfach immens: komplette Designfreiheit, hohe mechanische Belastbarkeit, hohe Wiederholgenauigkeit und extrem geringe Fertigungskosten.

12:15

Serienproduktion & Qualitätssicherung im selektiven Lasersintern

Nel Zierhut
EOS GmbH

12:55

Mittagspause

13:55

Optographix: 3D gedruckte, dekorative und optische Bauteile

Marco de Visser
Luximprint

Luximprint – Additive Fabrication Services for Inspirational, Functional and Decorative Optical Plastics
Luximprint – Dienstleistungen in der additiven Fertigung inspirierender, funktionale und dekorative optische Akryllate.

14:35

Dental 3D-Printiing –Skalierbare Produktion als Standard

Stephan Winterlik
3D-Systems GmbH

Produktionsstandard bedeutet nicht nur skalierbar sondern auch flexibel zu sein. Der Vortrag gibt einen Überblick zum heutigen Standard und den zukünftigen Möglichkeiten. Vom Volumen bis hin zu den Kosten pro Bauteil gibt der Vortrag einen Überblick über viele Kennwerte.

15:15

Kaffeepause

15:45

3D Druck bei der Wilo SE - Bauteile der nächsten Generation

Christian Berger
Bernd Küster
Wilo SE

Von den Potentialen der additiven Fertigungsverfahren über die Stimulation der Konstrukteure bis hin zum ersten additiv hergestellten Bauteil. Wie die Wilo SE sich die additve Fertigung zu Nutzen macht und wo noch Handlungsbedarf besteht.

16:25

Etablierung des selektiven Lasersinterns für die Serienproduktion

Jürgen Blöcher
FKM Sintertechnik GmbH

17:05

geplantes Ende der Veranstaltung





 Ja Nein

Weitere Anmeldeoptionen

 Gemütliches Beisammensein in einer Lokalität vor Ort Ich habe Interesse an einer Institutsbesichtigung

 

 Ich möchte eine Kopie der E-Mail an o.g. Adresse erhalten.

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden vertraulich behandelt und nur für interne Zwecke verwendet. Die Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben.

Stefan Hins

Download



Institut kompakt