Cluster Management Excellence

Oberflächentechnik Formteile

Das Kunststoff-Institut unterstützt bei der Auswahl, Anwendung und Bewertung optimaler Oberflächen-Behandlungstechniken für Formteile und Werkzeuge.

Oberflächentechnik für Formteile

  • Auswahl von Oberflächen- und Dekorverfahren samt Einführung neuer Dekortechnologien
  • Verfahrensentwicklungen und –optimierungen, Verfahrenskombinationen
  • Symbol- und Ambientebeleuchtung für lichttechnische Anwendungen
  • Weltweite Anlagenbegutachtung und -projektierung
  • Prozessoptimierung und Ausschussminimierung
  • Lieferantenauswahl und Kostenbetrachtung
  • Forschung und Entwicklung
  • „Design meets Plastic“ – Design- und Technologie-Workshops im Showroom für Oberflächentechnik        

Oberflächenprüftechnik

  • Umfangreiche Oberflächenprüftechnik wie Farb- und Glanzmessung, berührungslose Rauhigkeits- und Topographiemessung, Oberflächenenergie, Kratz- und Abriebfestigkeit, Schichtdickenmessung (s.a. Prüftechnik)
  • Unterstützung bei der Erstellung von Prüfvorschriften

Applikationszentrum für Oberflächentechnik

Das Leistungsspektrum des Applikationszentrums für Oberflächentechnik (AOT) umfasst:

  • Prototypen, Erstmuster und Kleinstserien
  • Schicht- und Parameter-Optimierung
  • Entwicklung, Erprobung und Qualifizierung von neuen Systemen und Verfahrenskombinationen

Vorhandene Anlagentechnik:

  • Technikums-Galvanik
  • Reinraum Roboterlackieranlage, Handlackierkabine
  • PVD-Anlage (Magnetron-Sputtern)
  • UV-Härtungsanlage
  • IMD-Fertigungszelle
  • Thermoformanlage
  • elektrostatische Beflockungsanlage
  • Wassertransfer-Verfahren
  • Beschriftungslaser, Laserschneidsystem
  • UV-Digitaldruck, Tampondruck, Siebdruck, Heißprägen
  • Corona, Beflammung, Fluorierung, Plasma
  • Bauteilreinigung, Mikrostrahlen
  • 3D Drucker (FDM-Technologie)
  • Im Showroom werden mit Hilfe eines Bauteils in modernem Ambiente die unterschiedlichsten Dekorverfahren für Kunststoffformteile in Szene gesetzt.
Institut kompakt